Swiss Star Class offizielle Webseite zur Star EM Brunnen 2014

 

Hier der Link  

Eastern Hemisphere Championship 2014 - Brunnen SUI - Bericht

An der Star Eastern Hemisphere Championship 2014 in Brunnen konnten wegen des schlechten Wetters nicht die vorgesehenen 6 Wettfahrt ausgetragen werden. Mit vier Läufen ist die Meisterschaft aber trotzdem zu Stande gekommen. Mit drei Laufsiegen wurden Diego Negri/Sergio Lambertenghi ITA ihrer Favoriten-Rolle gerecht, Emilios Papathanasiou/Antonis Tsotras GRE waren mit 4 Punkten Rückstand die einzigen die mithalten konnten. Auf Rang 3 folgt Ex-Weltmeister George Szabo USA mit Serge Pulfer SUI an der Vorschot. Europameister Hubert Merkelbach GER mit Gerrit Bartel GER verpasste als 4. das Podium um 6 Punkte. Christoph Burger/Renato Marazzi SUI wurden als 7. beste Schweizer im Feld der 46 Teams aus 14 Nationen.

Der Schlussbericht:

Die 2014 International Star Class Eastern Hemisphere Championship in Brunnen in der Schweiz ist am Mittwoch
ohne weiteres Rennen zu Ende gegangen. Damit stand das Gesamtergebnis bereits nach den vier Wettfahrten der Vortage fest. Mit ihrem Gesamtsieg unterstrichen die Italiener Diego Negri und Sergio Lambertenghi (ITA 8491) ihre Dominanz. Nach vier gewerteten Rennen sicherten sich Negri und Lambertenghi damit den zweiten ISCYRA Eastern Hemisphere Silver Star ihrer Karriere.

Der Sieg der Italiener in diesem prestigeträchtigen Event ist ohne Zweifel das Ergebnis einer äußerst konsistenten Leistung: Einem sechsten Platz in der ersten Wettfahrt ließen sie drei Siege in den anschließenden Rennen folgen, trotz wechselhafter Winde während der gesamten 2014 Star Eastern Hemisphere.

Die Wettfahrtserie begann mit einem Rennen, das durch sehr instabile Windverhältnisse, Sturm und Regen über dem Gersauer Becken gekennzeichnet war. Es siegten Christoph Burger und Renato Marazzi (SUI 8274) vor George Szabo und Serge Pulfer (USA 8320) sowie Emilios Papathanasiou und Antonis Tsotras (GRE 8434) auf dem dritten Platz. Die beiden folgenden Rennen wurden auf dem südlicheren Urnersee-Kurs gesegelt. Hier fand die Starbootflotte konstanteren Wind, aber auch heftigen Regen vor. Die Italiener Diego Negri und Sergio Lambertenghi führten im Ziel vor George Szabo und Serge Pulfer (USA 8320) sowie Burger und Marazzi SUI. Im dritten Rennen siegten sie vor Boris Kulpe und Ronald Roeseler SUI sowie Papathanasiou und Tsotras GRE.

Das vierte Rennen fand dann bei frischem Wind ohne Regen statt und brachte einige der härtesten Positionskämpfe mit mehreren Führungswechseln und einem sehr engen Rennen bis ins Ziel. Hinter Negri/Lambertenghi wurden Papathansiou/Tsotras in diesem knappsten aller Rennen Zweite vor Gautschi/Schenck SUI auf Platz drei.

Trotz der großen Bemühungen der Wettfahrtleitung, so viele Rennen wie möglich zu starten, kam am Mittwoch, einem trüben, herbstlichen Tag, keine Wettfahrt mehr zustande. Nach einem vergeblichen Versuch am Morgen und einem geglückten Start am Mittag, musste das Rennen wegen einer Unwetterwarnung abgebrochen werden, nachdem die Spitze des Feldes kurz vor dem 2. Luv-Gate waren und nur noch den Vorwind ins Ziel zu seglen hatten. Mit grossem Vorsprung in Führung lag ein Quartett -  mit Hans Stöckli/Urs Spahr SUI an der Spitze, gefolgt von Hubert Merkelbach/Gerrit Bartel GER, Lorenz Zimmermann/Markus Koy SUI und Alessandro Pascolato /Henry Boening BRA.

Auch ohne den etwas für einige unverständlichen Abbruch hätten sich durch das Streichresultat auf den Podestplätzen keine Veränderungen ergeben,  und der Gesamtsieg von Negri stand fest, obwohl er zu diesem Zeitpunkt nicht in den Top 20 lag. Mit einem Streichresultat hätte es jedoch in den Top 10 einige Rangverschiebungen ergeben. So musste das LUV Team Philipp Rotermund/Nils Hollweg den misslungenen ersten Lauf mitzählen (Rang 38) und verpassten einen Platz in den Top 5. Aber auch die bei Abbruch in Führung liegenden Hans Stöckli/Urs Spahr SUI hätten sich den TOP 10 klassiert.

Den Veranstaltern gebührt Dank für ihre Gastfreundschaft und die Durchführung der 2014 Star Eastern Hemisphere Championship: Der Starflotte LUV (Luzern Vierwaldstätter See) als Organisator mit dem Segelclub Uri, der Vereinigung Schweizer Starflotten, und auch der Star Sailors League ist zu danken für ihre Unterstützung mit Kommunikation und das Streaming mit Virtual Eye 3D-Grafiken, ebenso Pro-Action für die Videoaufnahmen und Icarus für die Highlights.

Schlussrangliste

Hier die Top 10

Rang

Nat.Nr.

Skipper

Crew

Fleet

1

2

3

4

Tot

1

ITA 8491  

Diego Negri  

Sergio Lambertenghi  

VE  

6

1

1

1

9

2

GRE 8434  

Emilios Papathanasiou  

Antonis Tsotras  

GR  

3

5

3

2

13

3

USA 8320  

George Szabo  

Serge Pulfer  

SDB  

2

2

7

15

26

4

GER 8450  

Hubert Merkelbach  

Gerrit Bartel  

UB  

7

7

11

7

32

5

BRA 8390  

Alessandro Pascolato  

Henry Boening  

GuB  

8

4

18

14

44

6

SWE 8446  

Tom Lofstedt  

Frithjof Kleen  

RS  

10

14

16

4

44

7

SUI 8274  

Christoph Burger  

Renato Marazzi  

TB  

1

3

24

20

48

8

SUI 7969  

Kurt Scheidegger  

Markus Scheidegger  

TB  

5

17

20

9

51

9

NED 8263  

Marc De Haas  

Eric Veldhuizen  

LO  

4

8

29

11

52

10

GER 8298  

Philipp Rotermund  

Nils Hollweg  

LUV  

39

6

5

5

55

11

SUI 8476  

Juerg Ryffel  

Alexander Gouda  

Rap  

13

9

19

16

57

12

SUI 7925  

Urs Hunkeler  

Hanns-Peter Schaffner  

LUV  

11

15

21

12

59

13

SUI 8457  

Hans Stoeckli  

Urs Spahr  

Rap  

15

11

27

8

61

14

SUI 7829  

Jean-Pascal Chatagny  

Patrick Ducommun  

G  

28

12

4

19

63

15

SUI 8329  

Daniel Wyss  

Guy Avellon  

ZU  

22

23

15

13

73

16

SUI 8478  

Juerg Wittich  

Christian Trachsel  

Bod  

19

21

31

10

81

17

GER 7727  

Thomas Kohler  

Bernhard Schaefer  

AM  

30

20

10

24

84

18

ITA 8350  

Guglielmo Danelon  

Mattia Gazzetta  

FdiT  

31

10

26

18

85

19

SUI 7912  

Martin Ingold  

Peter Neth  

TB  

17

27

37

6

87

20

SUI 8482  

Lorenz Zimmermann  

Markus Koy  

LUV  

25

28

8

25

87

Eastern Hemisphere Championship 2014 in Brunnen

Die Starflotte LUV - Luzern-Vierwaldstättersee wurde im Jahr 2014 60-jährig und setzte sich das Ziel  mit der Durchführung der Eastern Hemisphere Star Championship diesen Geburtstag speziell feiern. Nach 2004 auf dem Thunersee wird vom 07.- 13. August 2014 auf dem Urnersee zum zweiten Mal ein Silber Stern Event in der Schweiz durchgeführt.

Das kleine Team der Flotte LUV  hat grosse Erfahrung in der Durchführung von Regatten und Segelevents. So organisierte sie nebst der jährlichen Urnersee Trophy schon viele Grossanlässe wie Internationale Schweizermeisterschaften und Distriktmeisterschaften des 9th District.

Es war uns klar, dass die Organisation dieses Anlasses unsere grösste Herausforderung und nur mit Mithilfe aller unsere Flottenmitglieder, Helfer sowie Sponsoren und Gönner möglich sein wird.

Nach der Zusage der ISCYRA im Frühjahr 2013 reichten wir an die Gemeinde unser erstes Gesuch ein. Das Konzept sag vor, die zu erwartenden 60 Boote im Föhnhafen sowie einem  durch uns erstellten Zusatzsteg im Hafen der SGV zu platzieren. Dies wurde abgelehnt und somit setzten wir einen drauf und planten mit einem eigens zur EM erstellten Hafen für 65 Boote!

Nach Vorliegen aller privatrechtlichen Zusagen (SGV Hafen, Auslandschweizerwiese und Trailer Plätze) wurde am 07. Juli das 2. Gesuch zur Durchführung der Star Europameisterschaft 2014 an den Gemeinderat eingereicht. Der Austragungstermin war darin vom 31. Juli - 06. August 2014 vor-gesehen. Allseitig Überrascht, erhielten wir am 29. Juli 2013 erneut eine Absage. Auch die 2 weiteren Gesuche scheiterten. Wie von uns vermutet, bestätigte sich im Nachhinein dass die Abglehnung durch den Gemeinderat durch Falschaussagen von Gregor Zurfluh erfolgten!.

An einer Sondersitzung mit dem VSS wurde grossmehrheitlich die Absage beschlossen, doch unsere Flotte die Flotte LUV gab nicht auf und reichte am 4. September ein erneutes Gesuch an den Gemeinderat ein. Gemäss Vorabklärungen der Hoteliers mit dem Gemeinderat wurde uns ein neuer Termin anerboten, zu dem eine Bewilligung in Aussicht gestellt werden könnte.

Der neue Termin vom 07.- 13. August 2014 erlaubte uns erst ab dem 4. August mit dem einrichten des Seglerzentrums auf der Auslandschweizerwiese zu beginnen - und hatte die Problematik dass im Anschluss der Regatta die Wiese vom Verein Kultur Brunnen für das 'Spectacollo' bereits bei unserem letzten Segeltag für die Aufbauarbeiten reserviert war. Eine grosse Logistische herausforderung, zu dieser sich einige Neider erhofften uns scheitern zu sehen.

Der Gemeinderat hat unser Gesuch umgehend behandelt und stimmte allen unseren Wünschen zu.

Wir erwarten über 60 Boote aus ganz Europa, vornehmlich aus Deutschland, Italien, Frankreich, Österreich und der Schweiz. Aber auch aus Übersee haben wir bereits Zusagen (USA, BRA). Über 120 Segler werden zum Teil mit Ihren Familien in Brunnen, inmitten einer aussergewöhnlich faszinierenden Landschaft, einquartiert sein und die Schweiz von ihrer besten Seite erleben. Diese Star EM wird in nationalen sowie internationalen Medien grosse Beachtung finden. 

Die EM eröffnen wir mit unserem Gala-Abend. Geladen sind alle Teilnehmer der Regatten sowie viele Starfreunde.

Bei der Eröffnung wird die Preisverteilung der 60th Urnersee Trophy vorgenommen, die als Warm-up Regatta zur Europameisterschaft geplant ist. Details zum Segelanlass und Informationen zur Jubiläumsfeier erfahren sie auf den nachfolgenden Seiten.

Die Starflotte LUV als Organisator und der Segel Club URI als Wettkampfausrichter mit Unterstützung der Vereinigung Schweizer Starflotten freuen sich auf ihre Teilnahme.

Bericht OK EM 2014
21.06.2013

Star EM Brunnen 2014 findet statt!

Nun steht es fest, die Austragung der Star EM 2014 (Eastern Hemisphere Championship) findet doch noch in Brunnen statt. Nach dem 3. Gesuch wurde unser Anlass vom Gemeinderat bewilligt. Neues Datum ist 8. - 13. August 2014.

Dank Initiative von Hoteliers aus Brunnen (Seehotel Waldstätterhof und Hotel City) wurde das OK EM 2014 Brunnen ermutigt, ein Wiedererwägungsgesuch an den Gemeinderat einzureichen, das nun Bewilligt wurde. Neues Datum ist nun der 8. - 13. August 2014. (Prov. Programm siehe nachstehend)

Nach Vorliegen aller privatrechtlichen Zusagen (SGV Hafen, Auslandschweizerwiese und Trailer Plätze) wurde am 07. Juli das 2. Gesuch zur Durchführung der Star Europameisterschaft 2014 an den Gemeinderat eingereicht. Der Austragungstermin war darin vom 31. Juli - 06. August 2014 vorgesehen. Allseitig Überrascht, erhielten wir am 29. Juli eine Absage zu unserem Gesuch.

Der negative Entscheid überrascht das OK sehr, da wir mit der neuen Variante - durch dem Bau eines Hafenprofisoriums für 60 Starboote - den Föhnhafen vom Umfang her weniger als die jährlich stattfindende Regatta der Flotte LUV belastet hätten und uns unter diesen Voraussetzungen die Gemeinde eine Bewilligung zur Durchführung einer Stareuropameisterschaft in Aussicht gestellt hatte.

Die Begründung der Gemeinde Ingenbohl zur Absage war der Termin - resp. der 1. August - dies durch Aussagen seitens des Vereins Windweek (Gregor Zurfluh) der Unüberwindbare Schwierigkeite sugerierte um unser Anlass zu verhindern. Obwohl wir aufzeigten, dass alle zur Ablehnung aufgeführten Kriterien entkräften würden, musste ein neuer Termin gefunden werden. Eine Durchführung des Events ausserhalb der Ferienzeit wurde vom OK einstimmig verworfen. Bemerkt sei dazu, dass die Flotte LUV in den letzten 7 Jahren immer im August Segelanlässe organisierte, darunter Star Schweizermeisterschaft, ein die alljährlich Swiss Star Cup Regatta (Urner See Trophy) 

Am 4. September reichte das OK ein erneutes Gesuch an den Gemeinderat ein.Gemäss Vorabklärungen der Hoteliers mit dem Gemeinderat wurde uns ein neuer Termin anerboten, zu dem eine Bewilligung in Aussicht gestellt werden könnte. Der neue Termin bedingt ein Aufbaubeginn erst ab dem 4. August, dem wir bei der Terminfestlegung des Abgelehnten Gesuches bewusst ausgewichen sind, da die Auslandschweizerwiese im Anschluss der Regatta vom Verein Kultur Brunnen für das 'Spectacollo' bereist bei unserem letzten Segeltag für die Aufbauarbeiten reserviert hat. Der Gemeinderates hat unser Gesuch umgehend behandelt und stimmte allen unseren Wünschen zu. Herzlichen Dank an dieser Stelle. 

Mit dem Verein Kultur Brunnen sind wir auf bestem Wege, in Bezug der Überschneidung eine gemeinsame Lösung zu finden. Das Konzept sieht dazu vor, das Zirkuszelt bereist zu unserem Anlass aufzustellen, was zu unserem Jubiläum '60 Jahre Starflotte LUV' bei passender Dekoration eine besondere Ambiente bieten wird. 

Nach den Herbstferien wird sich das jetzige OK EM 2014 Brunnen erneut treffen und die weiteren Schritte festlegen. Gedacht ist, das OK zu erweitern und und für die einzelnen Ressorts Führungskräfte und Hefer zu rekrutieren. Das dies nicht nur aus Mitglieder der Starflotte LUV zu bewältigen sein wird liegt auf der Hand. Für einen Top Anlass, den wir anstreben,  benötigen wir die Unterstützung seitens der VSS und deren Mitglieder.

Für die Publikation des Anlasses sehen wir analog der SM 2013 auf der SwissStar Class Website eine neue Rubrik einzurichten. Diese ist bereist vorbereitet und wird nächstens Aufgeschaltet. Auf unserer Flotten Website werden wir weiterhin zu den Vorbereitungen unseres Anlasses berichten.

Bericht OK Star EM 2014 - 07.10.2013

Hier zur Info die Unterlagen zum  Hafenkonzept und der geplanten Infrastruktur.
 
 -  Konzeptbeschrieb 
 -  Situation Föhnhafen  
 -  Übersichtsplan (Flugaufnahme) mit dem Verkehrskonzept, Parkplätze etc.
 -  Terminprogramm (inkl. Auf-/ Abbau Infrastruktur)  

Das prov. Programm zur Vororientierung

DatumZeitWettfahrtprogrammAnlässe
DO 07. August10.00 - 18.00Check-in im Regattabüro Vermessung - Einwassern 
FR 08. August 08.00 - 18.00Check-in im Regattabüro Vermessung - Einwassern 
Star Trophy11.15Eröffnung, Skipper-MeetingApero
(Worm-up)13.00Erste Startmögl. - Race 1&2 
 nach Einlauf Stegbier und Pasta im Zelt
SA 09. August09.00 -12.00Check-in im Regattabüro 
  Vermessung - Einwassern 
Star Trophy12.00Erste Startmögl. - Race 3&4 
(Worm-up)15.30letzte Startmöglichkeit 
 nach EinlaufAuswasser Trophy TeilnehmerStegbier
 19.00 h Apéro
Abend Programm19.30 h Eröffnung EM - Preisverteilung
 20.00 h Gala-Abend LUV
SO 10. August10.00Skipper-Meeting 
 Star EHC12.00Race 1 & 2 
 nach Einlauf Stegbier
MO 11. August12.00Race 3 & 4 
 nach Einlauf Stegbier und Pasta im Zelt
DI 12. August12.00Race 5 & 6 
 nach Einlauf Stegbier 
 19.30 Segleressen im Zelt
MI 13. August12.00Race 7 + Nachholen 
 15.00letzte Startmöglichkeit 
 16.00Auswassern 
 ca. 18.00Preisverteilung  Apero 
Do 14. Augustbis 10.00Auswassern - Abreise 

 

STAR SM LUZERN 2019

LOGO Anklicken zur Eventwebsite auf Swiss Star Class

Logo Anklicken zu den Infos